Tag Archives: Wahlplakate

Wahlwerbung In-Game

Wahlwerbung in Konsolen-Spielen. Finde ich prima – da kann man die Wähler nicht nur regional bedienen, sondern auch nach deren Nutzungsverhalten in Killerspielen. (Quasi: Wer besser schießt, wird von McCain beworben. Dafür bekommen es Enviromentalisten aus Spore mit Obama zu tun.) Zumindest in einigen XBOX-Spielen gibt es die Wahlwerbung derzeit. Prima. Robert Basic hat es dokumentiert.

Die Werbung wird wohl Live von Spiele-Server geladen. Ein Kommentar weiß genaueres:

Die Werbung wird in 10 ausgesuchten Spielen, in einem begrenzten Zeitraum und das auch nur in den “swing states” (also mit einem örtlicher Bezug) in die Spiele eingebunden.
Es kann also demnächst sein, dass der Pizza Lieferant in deiner Nähe Werbung zwischen 19:00 Uhr und 23:00 Uhr schaltet …
“Obama’s ads are available to online gamers in 10 swing states: Colorado, Florida, Iowa, Indiana, Montana, North Carolina, New Mexico, Nevada, Ohio and Wisconsin. (The Hill notes President Bush won all of them, with the exception of Wisconsin, in 2004.)
The campaign runs between October 6 and November 3, the day before Election Day. This marks EA’s virgin foray into political advertising, though Rockwood was quick to add the messages do not reflect EA’s views or policies.”

Drei Länder, zwei Wahlen

Ich war ja nicht irgendwo im Urlaub letzte Woche. Es ging durch Bayern nach Österreich (und Italien). Und in Österreich wird am 28.09. vorzeitig der Nationalrat gewählt, genauso wie in Bayern. Und es werden wohl zwei große Wahlen werden. In Bayern verliert die CSU voraussichtlich ihre 50%+x Mentalität und der Einzug der Linken entscheidet mittelbar über unseren nächsten Bundespräsidenten bzw. die anschließende Bundestagswahl 2009.

In Österreich kommt es dagegen zu einer absoluten Premiere: erstmals dürfen auf Staatsebene auch 16- und 17-Jährige wählen. Ich weiß es jetzt nicht genau, aber das könnte sogar das erste Mal weltweit sein. Der Wahlkampf ist aber nicht nur deshalb sehr abstrus. Im Radio konnte man sich die Werbung für den neusten Spitzenkandidaten-Song (“Jetzt downloaden!”) anhören. Der singt echt selbst. Unfassbar. Aber vor allem die FPÖ ist ständiger Unruheherd, da sie sich vor einiger Zeit gespalten hat und Haider nun von Klagenfurt aus mit seiner BZÖ (“Österreich den Österreichern!”) mit Nazi-Attitüde wieder ins Spiel bringen will.

Die Grünen bekommen seit Jahr und Tag keinen Fuß in eine Koalition und wirken aus der Entfernung ziemlich hilflos. ‘Dafür hatten sie eine coole Wahlplakat-Idee, Stichwort User Generated Content.

Währenddessen macht die dortige Bildzeitung die Kronen-Zeitung mächtig Politik. Im Auto kann man wunderbar deren Radiosender empfangen und die sind sich ja noch nicht mal zu schade um Lügendetektortest mit Spitzenpolitikern zu machen. Boulevard allez! Jedenfalls scheint SPÖ Spitzenkandidat Faymann (der verdächtig nach Bambi Zapatero aussieht) den ÖVP Kandidat Molterer im TV-Duell geschlagen zu habenoder auch nicht. Egal, was das schon bedeutet, wer weiß es?

Hoffen wir, dass das dramatische Bild, dass das ZDF vor kurzem zeichnete, sich nicht als wahrhaftig erweist.

Wahlplakate-Archiv.de geht online

Während mein Zweitprojekt Schoenerlesen.de in den letzten Wochen etwas leiden musste, konnte ich ein anderes Herzensanliegen von mir verwirklichen.

Ich bin ja schon immer begeistert gewesen von Wahlplakaten und ich wollte dies in eine Webseite umsetzen, die modern, informativ und umfangreich ist. Ich hoffe das ist mir (zumindest ansatzweise) gelungen. Auf www.wahlplakate-archiv.de gibt es nun einen Haufen an Wahlplakaten aus der Zeit der Weimarer Republik zu allen möglichen Themen und Wahlen und Parteien. Zentrum, SPD, USPD, KPD aber auch die eher liberalen DDP und DVP sowie die Rechtsausleger DNVP und schließlich auch die NSDAP. Ich hoffe ihr habt an diesem Thema genauso viel Enthusiasmus wie ich.

Viel Spaß beim Stöbern in den Wahlplakaten!