Tag Archives: Spam

Kriegs-Spam

Habe heute massig Spam aus Russland bekommen. Ich hab ja schon vom Krieg 2.0 geschrieben. Durch ein aufgehetztes Volk braucht man noch nicht mal für eine konzertierte Aktion sorgen, was so mancher Kommentar auf Youtube zeigt.

Der Inhalt der Spam-Mail im Wortlaut:

Ein kleines Mädchen spricht die Wahrheit über georgische Angriffe:
http://youtube.com/watch?v=H8XI2Chc6uQ
(YouTube manipuliert den Aufrufzähler und lässt dieses Video nicht populär werden)

2000 Tote innerhalb von 2 Tagen durch georgischen Angriff – RIP
Für alle Kinder, Frauen, Männer die durch georgische Angriffe umgekommen sind starten wir diese Aktion.

Wir sind gegen Propaganda in deutschen Medien!
Wir sind keine Medien-Marionetten.
Wir wollten die WAHRHEIT! Wir sind das Volk!

Verbreite diese Nachricht wie ein Lauffeuer! (Emails, Blogs, Foren, ICQ)
Zusammen sind wir stark.

Ganz unweigerlich kommen einem dabei die Gedanken an die Brutkastenlüge vor dem Golfkrieg 1990/91.

FTD über BKA Spam

Die Financial Times Deutschland hat jetzt auch einen kleinen Artikel über den BKA Spam. Darin heißt es unter anderem:

Die Art der Software im Anhang ist laut BKA noch nicht klassifiziert. Die Mehrheit der aktuellen Virenschutzprogramme erkenne die Datei nicht als Schädling, betonte das BKA. Werde der Dateianhang geöffnet, installiere sich automatisch ein Programm auf dem Computer, das anschließend weitere Schädlinge aus dem Internet auf dem befallenen Rechner einzurichten versuche.

Die Telefonleitungen des Bundeskriminalamtes waren am Donnerstag überlastet. Die unbekannten Autoren der Mails hatten nicht nur das BKA als Absender genannt, sondern für Rückfragen auch Telefonnummern der Behörde einschließlich der Nummer der Pressestelle. Außerdem schickten viele verunsicherte E-Mail-Empfänger ihre elektronische Post umgehend an das BKA weiter. Die Behörde bat dringend darum, das zu unterlassen.

*chuckle*

BKA Spam

Mich erreichte heute folgende Email:

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und wird mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Rechner unter der IP XXX.XXX.XXX.XXX [IP geändert] erfasst wurde.
Ihre Daten wurden uns von Ihrem Provider zu Verfügung gestellt und eine Strafanzeige wurde erlassen.
In dem angeführten Anhang finden Sie die Strafanzeige mit dem Aktenzeichen Nr.:# XXXXXX [Nr. geändert]
Drucken Sie diese bitte aus und faxen Sie diese mit einer Stellungname an uns zu.
Eine Kopie der Strafanzeige wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.

Hochachtungsvoll
i.A. Jürgen Stock

Bundeskriminalamt BKA
Referat LS 2
65173 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 – 55 – 12331
Fax.: +49 (0)611 – 55 – 0

Der Anhang war ne Exe mit ner Nummer als Präfix. ^^