Tag Archives: Newsaggregator

Trending Articles – Facebook News?!

Facebook hat bei mir gerade ganz oben eine Box eingefügt, die sich “Trending Articles” nennt. Dahinter verstecken sich 2 Gossip Meldungen von Yahoo. Eine über Ashley Olsen und eine über Megan Fox.

Klickt man darauf, wird man aufgefordert die Yahoo App zu nutzen – die ja bekanntermaßen jeden Artikel den man liest direkt in die Freunde-Wall von Facebook postet.

Jetzt stellt sich mir die Frage, für wie teuer man sich diesen Werbeplatz erkaufen kann/muss. Nein, ehrlich gesagt bin ich fest davon überzeugt, dass man sich diesen Werbeplatz nicht erkaufen kann, sondern dass da schon ein ernsthaftes Interesse seitens Facebook an einer strategischen Partnerschaft mit einem Player aus dem News-Bereich besteht. Von einer Kooperation mit Yahoo habe ich bisher nichts gelesen, aber vielleicht bastelt Facebook ja an einem Google News für Facebook? Und Google+ experimentiert ja auch schon eine ganze Weile mit Trending Topics.

JAKO und dieses Internetdingens

Ich schäme mich in Grund und Boden vor Saisonbeginn ein drei Jahre altes Trikot bei Ebay ersteigert zu haben von meinem geliebten Verein Eintracht Frankfurt. Wie konnte es zu so einer Gefühlsregung kommen?

Der Trikothersteller JAKO, der nebenbei bemerkt bei den Frankfurter Fans sowieso nicht sonderlich beliebt ist, hat vor einiger Zeit ein neues Logo erfunden. Und Sport-Blogger Trainer Baade, der für seine süffisant-satirischen Artikel bekannt ist schrieb darüber. Nachdem den Beitrag geschätzte maximal 400 Menschen gelesen hatte, wurde er von JAKO abgemahnt und zu Unterlassung aufgefordert. Sofort nahm er den Artikel vom Netz, und gab eine Unterlassungserklärung ab, außerdem zahle er einen vierstelligen Betrag an die Firma.

Nun tauchte in einem tschechischen Newsaggregator der Artikel wieder auf. Die Anwältin Sanguinette, die derzeit genauso wie alle mit dem Fall betrauten Mitarbeiter bei JAKO bis Mitte September in Urlaub weilt, verlangt droht nun mit einem fünfstelligen Betrag Vertragsstrafe.

Das Blog Allesaußersport hat das prima recherchiert. Bitte lest diesen Artikel, und wenn es das einzige ist, was ihr heute aufmerksam lest, dann nur den. Denn es stellen sich eine ganze Menge Fragen – einige davon sind wirklich richtig wichtig:

Wie macht man einer Anwältin klar, was ein Newsaggregator ist?
Wie macht man dem Sportbekleidungshersteller klar, wie Scheiße ihr Verhalten ist, und wie sehr das ganze JAKO schadet?
Wie bringt man diesen beiden Akteuren überhaupt bei, was das Internet ist?
Wie meint JAKO das auf seiner Webseite mit dem “20 Jahre Sportsgeist“?
Was muss man tun, um sich Mediatorin nennen zu dürfen? Und kann man diesen Status wieder aberkannt bekommen?

Und wie kann es sich ein normaler Bürger noch leisten, Inhalte im Internet zu publizieren, und somit von seinem Recht der freien Meinungsäußerung Gebrauch zu machen?
Wie ist das noch mal gemeint mit dem “Das Internet ist kein rechtsfreier Raum”?

Weitere Blogs zu dem Thema:
Blog-G
Jens Weinreich
Kid Klappergass
Fritten, Fußball und Bier
off the record
Forum Eintracht Frankfurt