Tag Archives: Lilien

Lilien – Bayern

Uli Hoeneß ist ja die Hassfigur schlechthin im deutschen Fußball. Er steht wie kaum ein anderer für die Kommerzialisierung und die Monokultur im deutschen Fußball, wenn, ja wenn da nicht seine Sympathie für kleine, finanziell in Not geratene Vereine wäre. Den FC St.Pauli hat er bereits mit einem Benefiz-Spiel für dem Ruin gerettet (und die spielen ja wieder ziemlich erfolgreich in der zweiten Liga), und auch 1860 München würde es so ohne Uli wohl nicht mehr geben (ja ich weiß, da waren auch wirtschaftliche Interessen im Spiel, Allianz-Arena und so).

Der SV Darmstadt 98 ist ja in so einer (selbst verschuldeten) finanziellen Notlage. Und die Bayern kommen.

Am Dienstag, einen Tag vor dem UEFA-Cup-Finale, das die Bayern ja eigentlich gewinnen wollten, kommt der große FC Bayern München kurzentschlossen in das altehrwürdige Stadion am Böllenfalltor nach Darmstadt. 20.000 Tickets verkauften sich in nur 2 Tagen. 12€ bzw 28€ der Eintritt – macht 350.000€ in die Kassen der Lilien allein durch Eintrittspreise. Auch das Hessenfernsehen überträgt. Und ich habe auch ein Ticket und werde berichten.

Die Lilie wird niemals untergehen

Jetzt scheint es doch passiert zu sein: Darmstadt 98 genannt die Lilien, Traditionsfußballclub und Ex-Bundesligist aus der wunderschönen Stadt am Darmbach, muss aller Wahrscheinlichkeit nach Insolvenz anmelden. Das berichtet das Darmstädter Echo und auch ein Brief des Vorstandes an die Mitglieder.

Bei derzeit 1,1 Millionen Verbindlichkeiten – nicht gezahlte Lohnsteuer inklusive – wird es schwer den Verein noch zu retten. Ich bin ehrlich gesagt emotional tatsächlich etwas mitgenommen, habe ich doch eines meiner allerersten Fußballspiele am Böllenfalltor, der Heimstätte von Darmstadt 98, gegen die Offenbacher Kickers gesehen. Die letzten Jahre habe ich es leider nicht häufiger als 3-4 mal pro Saison ins Stadion geschafft (muss ja auch noch zu den Heimspielen der Eintracht). Der SV Darmstadt 98 steht derzeit unangefochten auf dem ersten Platz der Oberliga Hessen, und könnte sicher in die neue Regionalliga nächste Saison einziehen, doch jetzt ist die Zukunft unklar. Traurig, traurig, traurig.

Fremdgegangen

Ein bischen schäbig kam ich mir heute schon vor beim SV Darmstadt 98. Die Lilien spielten ihr erstes Pflichtspiel in dieser Oberligasaison. Nach ihrem Abstieg hatten Sie so ziemlich alle Spieler abgeben müssen und quälen sich von nun an durch die hessischen Dörfer in eine hoffentlich wieder bessere Zukunft.

Heute war aber – wie gesagt – DFB-Pokal angesagt. Die Eintracht spielte in Berlin gegen Union und das wurde eh weder im Fernsehen noch im Radio mit Elan nübertragen, da konnte ich auch zu den Lilien ans Böllenfalltor fahren. Wetter war prima, und prima gekämpft haben sie auch gegen den ambitionierten Zweitliga-Club Greuther Fürth. Nach einem 0:1 Rückstand schafften die Jungs aus der Oberliga (vierten Liga) tatsächlich 20 Minuten vor Schluss den Ausgleich. Clevererweise holte sich der Torschütze beim Torjubel gleich seine zweite und damit Gelb-Rote Karte wegen Trikot-Über-Kopf-Ziehens ab. Blöd! So kassierten sie noch 2 Tore und verloren 1:3.

In der Straßenbahn nach Hause hatten die ganzen Lilien-Assi-Fans dann tatsächlich nix besseres zu tun als Anti-Eintracht-Lieder zu gröhlen. Und ich hab einen Lilienschal… . Verdammt. Und Sonnenbrand hab ich auch.

DSC00668DSC00670DSC00671DSC00672DSC00673