Tag Archives: Gmail

Google und der Datenschutz

Gmail” – muss ich mir ja des Öfteren anhören – “wie kann man nur? Die lesen deine Emails.” Mal abgesehen davon, dass ich Google vieles zutraue, so dumm werden sie nicht sein. Und deshalb gibt es seit Jahren immer wieder von deren Seite den Satz zu hören: “Wenn die Web-Gemeinde uns nicht mehr glaubt, dass wir mit ihren Daten sorgsam umgehen, sind wir ganz schnell weg vom Fenster.”

Im Gegensatz zu Gmail, dass gar keine persönlichen Daten von mir hat, setzt web.de und GMX auf ein ganzes Bündel an persönlichen Daten und fragt jährlich bei ihren Kunden Konsumvorlieben ab. Einen neuen Emailaccount kann man nur erhalten, wenn der Brief mit einem Aktivierungscode auch ankommt und die Adressdaten somit validiert.

Google geht jetzt sogar noch einen Schritt weiter und setzt sich aktiv gegen das Gesetzesvorhaben zur Vorratsdatenspeicherung ein, das Brigitte Zypries erst vor Kurzem in einem öffentlichen Spiegel-Gespräch in Darmstadt verteidigte.

Diese Pläne seien ein “schwerwiegender Schlag gegen die Privatsphäre”, kritisierte Peter Fleischer, weltweit zuständig für den Schutz der Google-Nutzerdaten, in einem Interview mit der Wirtschaftswoche. (…)Die Gesetzesinitiative widerspreche Googles Grundsatz, anonyme E-Mail-Konten anzubieten. “Viele Anwender rund um den Globus nutzen diese Anonymität, sei es, um sich vor Spam zu schützen, sei es, um sich beim Veröffentlichen ihrer Meinung vor staatlicher Repression zu schützen”, erklärte Fleischer.

Google droht sogar mit der Schließung von Gmail in Deutschland.