Tag Archives: Der Fall

Daschner im ZDF

Kurz hier von mir schon angesprochen thematisierte eben das ZDF in einer neuen – wohl skeptisch zu betrachtenden – Kriminaldokureihe “Der Fall” den Folterskandal rund um den Vize-Polizeipräsidenten Daschner und den Kinderentführer und -mörder Gäfgen. Was bleibt nach 45-minütiger Daschner-Show im ZDF?

Eine gar nicht zu schwierig zu bewertende Frage das Folterverbot betreffend wurde versucht zu Gunsten Daschners zu biegen. Neben Daschner wurden auch noch einige Kronzeugen, hohe Landesrichter und sonstige Beamte, zitiert, die sich erstaunlich offen in Kriegsvokabular ausdrückten, davon sprachen, dass Gäfgen sein Schweigen (also sein RECHT auf Aussageverweigerung) als Waffe gegen ein unschuldiges Kind benutzt habe und es galt ihm diese Waffe aus der Hand zu schlagen. Eine Aussage, die an Richter von vor über 70 Jahren erinnert. Erstaunlich auch, dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen solchen Rechtsstaat verachtenden Aussagen ein Forum bietet, sich im Anschluss jedoch anständig in der heute-Sendung über die unmenschliche Lage in Israel-Libanon echauffiert.

Political correctness scheint sich eben doch aus subjektiv-emotionalen Dispositionen zu rekrutieren.