Tag Archives: Andrea Kiewel

Verbraucherschutz leicht gemacht

So richtig ahnungslos zeigten sich mal wieder die Politik & die klassische Medien. Gestern bei Maybritt Illner war es bezeichnend, dass sich gerade die ZDF-“Journalistin” (*haha*) Andrea Kiewel (Zitat: “Wofür braucht ein Kind ein Handy?”) und die Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner es sich extrem einfach machten und anscheinend komplett ohne Sachkenntnis Ihre Ahnungslosigkeit in einer Naivität zur Schau stellten, die sich noch nicht mal als populistisch bezeichnen lässt.

Für Aigner war schon die Tatsache, dass Google kontext-relevante Werbung ausliefern kann, der Gipfel des Zukunftstechnik. Frank Schirrmacher übte sich im Intellektuellen Kulturpessimismus, wie man es von ihm gewohnt ist.

Wer das ganze nachsehen will, kann das unter der Mediathek des ZDF:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1015684/Ausgesp%C3%A4ht-und-abgezockt-im-Internet