Tag Archives: Aachen

Schicksalsspiel

In gut einer Stunde ist es soweit, ich mache mich auf zum wichtigsten Spiel des Fußballjahres der Eintracht. Und nein, es ist nicht gegen Palermo, Newcastle oder Bayern München. Es ist ein Spiel gegen die einzige Bundesligamannschaft, die Gottseidank – und mit Gott meine ich den Fußball Gott und all die anderen die es da gibt (ich hab schon immer an euch geglaubt) – in den letzten Wochen in der Lage war, noch desolater aufzutreten als meine Eintracht. Ehrlich gesagt wusste ich ob der da evtl. kommenden Häme nicht, ob ich diesen Blogeintrag schreiben soll, aber ich riskiere es jetzt einfach einmal. Vielleicht findet sich in der Blogosphäre ja jemand der mit mir leidet oder Mitgefühl zeigt.

Für die weniger Fußballeingeweihten, die Ausgangssituation ist drei Spieltage vor Ende der Saison folgende:

Während Gladbach und Mainz praktisch schon in der 2. Liga sind, geht es für Aachen und Frankfurt heute um alles. Wer gewinnt steigt – bezieht man den psychologischen Vorteil mit ein – nicht ab. Unentschieden bringt nix gutes für die Nerven beider Teams, in denen seit Wochen einige Stars eher behäbig spielen, damit sie im Abstiegsfall den Verein ohne Ablöse verlassen können. In dieser Situation drei Mannschaften zu finden, die wirklich in der Lage sind, weniger Punkte zu sammeln als Eintracht Frankfurt, die seit dem Heimspiel gegen die Bayern nur noch in Bielefeld gute Leistungen zeigen konnte, ist verdammt schwer. Gut, Mainz und Gladbach haben uns schonmal mit unglücklichen und unfähigen Auftritten in den letzten Wochen den Weg bereitet, und Aachen spielt wie gesagt im Moment echt den schlechtesten Fußball in der Liga, aber die Eintracht ist immerhin die schlechteste Heimmannschaft. Und so zittere ich mich schon seit Tagen von Tag zu Tag und von Nacht zu Nacht. Ich habe tatsächlich sogar am Mittwoch von diesem Spiel geträumt. Das muss ein 90-minütiger Albtraum gewesen sein. Das Endergebnis: 1:1 nachdem die Eintracht bis zur 80. Minute geführt hatte. Wenn es so kommt, verkünde ich hier nächste Woche die Lottozahlen…

Nachtrag am Tag danach:

Alles ist gut gegangen. Und auch wenn mir manchmal die Luft wegblieb und ich heute noch Halsschmerzen vom lauten Anfeuern habe, das war schon ein ganz tolles Spiel mit einer super Stimmung. Und mein Adrenalin ist jetzt auch erstmal aufgebraucht.