schonleben in Darmstadt – Blog über Politik, Medien-Kultur & Netzwelt

Blog für Politik, Medien, Kultur, und Netzwelt

ReCap (1/3): Nur Gewinner durch Cross-Channel-Attribution?

Veröffentlicht am| Sunday, 1. April 2012 | Eine Antwort |

Jan Schuster

ReCap (1/3): Nur Gewinner durch Cross-Channel-Attribution?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5.00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Refined Cross Channel Tracking Workshop & 5 Jahre Refined Labs Party

Zunächst einmal vielen lieben Dank für die Einladung zu diesem Event an Thomas Bindl. Anlässlich des fünfjährigen Bestehens von RefinedLabs haben die Kollegen im Münchner Filmpalast einen Cross-Channel-Tracking-Workshop veranstaltet. Da das ein Thema ist, dass mich schon seit geraumer Zeit konzeptionell und seit kurzem auch operativ beschäftigt, war ich für den Input sehr dankbar. Es war auch ordentlich Promi-Faktor am Start, zumindest lief vorm Eingang auch der verletzte Bastian Schweinsteiger vorbei.

Tolle Location im Herzen von München

Refined hat ein Cross-Channel-Tool gebaut, dass es einem ermöglicht den kompletten Customer Journey eines jeden Kunden zu dokumentieren und – was der vielleicht wichtigere Teil ist – durch einen Attribuierungsalgorithmus den klassisch pro Kanal ermittelten Cost-per-Order in einen Cross-Channel-CPO (CCCPO ™) zu überführen. Ziel des Tools ist es eine „fairere“ Bewertung der Performance einzelner Werbekanäle zu ermöglichen und am Ende auch eine effizientere Budgetallokation vornehmen zu können.

Refined besitzt nun die Namensrechte am CCCPO ™

Ich will das Tool an sich an dieser Stelle gar nicht weiter bewerten, die Veranstaltung jedenfalls war gerade im Vorfeld der Tactixx und SMX sehr gelungen. Auch, dass einem so ausreichend Zeit für persönliche Gespräche gelassen wurde, war für uns Darmstädter, die ja erst mittags pünktlich zum Start der Veranstaltung per Bahn kamen, super.

Nur Gewinner durch Cross-Channel -Attribution?

Auch der Case, den Carsten Wich von Mobile.de zeigte war sehr aufschlussreich und die abschließende Podiumsdiskussion über Gewinner und Verlierer der Cross-Channel-Betrachtung brachte die erstaunliche Erkenntnis, dass sich partout keiner der Anwesenden Vertreter (Ulrich Bartolomäus von Affilinet, Alexander Gösswein von Criteo, John Gerosa von Google Germany, Harald R. Fortmann von YellowTomato/BVDW) als Verlierer von etwas sehen wollte, das ein reiner Umverteilungsansatz ist. Kann ja irgendwie nicht sein, beschlich den neutralen Beobachter das Gefühl.

Antworten

Eine Antwort to “ReCap (1/3): Nur Gewinner durch Cross-Channel-Attribution?”

  1. Carsten wich | Infosource7
    Friday, 27. April 2012 @ 12:26

    […] ReCap (1/3): Nur Gewinner durch Cross-Channel-Attribution? […]

Antworten





-->
  • Schlagworte

  • Member of The Internet Defense League