Stuttgart 21 – Warum die Polizei so hart zuschlug

Monitor hat einen extrem interessanten BEitrag über die eskalierte Polizeigewalt auf der Stuttgart 21 Demo gemacht. Den kann man sich mittlerweile auch auf Youtube anschauen. Tenor der Polizisten, die hier zu Wort kommen: Der martialische Auftritt muss eigentlich aus dem Innenministerium oder vom Regierungspräsidium angeordnet worden sein.

Es gibt auch ein Transkript, das beim WDR liegt (so lange es nicht gelöscht wird, weil der Medienstaatsvertrag das verlangt – und das obwohl wir den Artikel bezahlt haben).

2 thoughts on “Stuttgart 21 – Warum die Polizei so hart zuschlug”

  1. Ach, hatte ich Dir das nicht erzählt: Die rlp-en Polizisten waren totunglücklich, der MP wohl auch, dass man die gerade erst eingetroffenen Polizisten da eingesetzt hat und entsprechende Anweisungen gab.
    Allerdings könne man sich solcher Anfragen auch in Zukunft nicht entziehen, wegen bestehender Staatsverträge, die solche Hilfsangebote automatisieren.

  2. Naja, das läuft ja immer so ab. Entscheidend ist halt, wer da welche Befehle gibt. Dass der einzelne Polizist da im Affekt sich nicht darüber hinwegsetzt, das kann ich ja verstehen.

Comments are closed.