Aschaffenburg am Ostermontag

Extremosterfotoblogging. Bin heute mal nach Aschaffenburg gefahren, weil ich da noch nie war. ^^
War eigentlich ganz nett, aber eine Stadt hätte ich mir schon anders vorgestellt. Bin doch ganz froh, dass ich die Arbeitsstelle dort nicht angenommen habe, als sie mir vor anderthalb Jahren dort angeboten wurde.

5 thoughts on “Aschaffenburg am Ostermontag”

  1. Naja, du musst das ja sagen, aber ich hätte schon erwartet, das Aschaffenburg wenigstens ansatzweise mit Darmstadt mithalten kann. Kann es aber nicht. 😛

  2. Naja gegen den Glanz Darmstadts, der natürlich bis A’burg strahlt, kann sicher nichts bestehen 😀

    Keine Ahnung. Ich war bisher nur zweimal in Darmstadt und da konnte ich keine großen Vergleiche ziehen. Ich weiß ja auch nicht, was du erwartet hast oder gesucht hast.

  3. Haha,

    ich bin ja quasi Aschaffenburger und jetzt in Darmstadt.
    Und Aschaffenburg hat kein bisschen Stadtgefühl.
    Also es ist schön und nett und so, aber man findet sehr wenig Subversivität und “urbanes Potential”… Das fast schon traurig. Alle Impulse verschlägts direkt richtung FFM oder weiter weg.

Comments are closed.