Zum Geburtstag viel Glück!

Normalerweise sagt man ja “Bleib wie du bist!” oder ähnliches. Das muss man sich wohl in diesem Fall verkneifen. Leider bin ich da wohl nicht Teil einer Mehrheit:

stolz-vorurteil-artikel-2-210

Die Grafik stammt aus einem Zeit Artikel von vorletzter Woche.
Heute wird also der 60te Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland damit begangen, dass ein neuer Bundespräsident von der Bundesversammlung gewählt wird. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es ein Vertreter des kapitalistischen Systems sein, das für die größte Systemkrise seit Bestehen der Bundesrepublik verantwortlich ist und in der wir uns noch auf unbestimmte Zeit befinden werden.

Wie anders Symbolpolitik aussehen könnte zeigt die immer wiederkehrende Diskussion um den 9. November als Nationalgedenktag oder aber die etwas in den Hintergrund gerückte Debatte um die Nationalhymne, die ich für untragbar halte und zu der es tolle Vorschläge gibt und gab, z.B. die Kinderhymne von Bert Brecht.

Anmut sparet nicht noch Mühe
Leidenschaft nicht noch Verstand
Daß ein gutes Deutschland blühe
Wie ein andres gutes Land.

Auch die Süddeutsche greift die Debatte anlässlich des Geburtstages auf und schlägt eine Kombination aus Deutschlandlied und DDR-Hymne vor.

Es gibt also noch spannende und gute Ideen auch wenn man über 60 ist, sollte ein “Das haben wir schon immer so gemacht” nicht reichen, um Bürger zu überzeugen.