John McCain und die Suche nach dem Schuldigen

Cooler Marketing-Trick. Besser jedenfalls als der, der Hessen-CDU. Ich bin natürlich ein Non-Voter, weil Non-Citizen. Daher weise ich jede Schuld weit von mir. Barack Obama oder John McCain, ich hoffe mal es muss im Sinne des Videos nach dem 04. November nicht nach einem Schuldigen gesucht werden.

Und all den Politikern da draußen sei noch folgendes mit auf den Weg gegeben. Die Lösung aller Probleme ist einfach. Man sollte einfach auf Hugh Laurie (alias Dr. House) hören:

(via: Robert und Robin)

CDU betreibt Wortbruch-Astroturfing

Also Astroturfing bezeichnet man eine vorgetäuschte Graswurzelbewegung (Grass Roots Movement) oder Bürgerbewegung von einer Institution – wie im aktuellen Beispiel von der CDU. Wiki schreibt:

Ziel ist dabei, den Anschein einer unabhängigen öffentlichen Meinungsäußerung über Politiker, politische Gruppen, Produkte, Dienstleistungen, Ereignisse usw. zu erwecken, indem das Verhalten vieler verschiedener und geographisch getrennter Einzelpersonen zentral gesteuert wird.

Der Begriff ist ein Wortspiel mit dem Ausdruck „Graswurzelbewegung“, der wirklich spontane, in erster Linie von Privatpersonen (und nicht Politikern, Regierungen, Konzernen oder Public-Relations-Firmen) getragene Initiativen bezeichnet. AstroTurf ist hingegen ein Markenname für hellgrünen Kunstrasen, wie er in manchen Sportstadien Verwendung findet – „Astroturfing“ ist mithin nichts anderes als eine künstliche Graswurzelbewegung.

Wieso also die CDU? Diese betreibt seit einigen Tagen die Seite worbruch.info – eine Hetze gegen Andrea Ypsilanti – natürlich quasi-anonym. Dafür aber mit Kommentar-Zensur.

Tatsächlich schalten die Seiten betreiber sogar Adwords Werbung, was nicht gerade auf die Methoden einer Bürgerinitiative schließen lässt. Auf den Nachdenkseiten findet sich folgender Bericht:

Ich bin im Internet über die Seite www.wortbruch.info gestolpert. Hier wird in der üblichen Polemik gegen die von Frau Ypsilanti geplante Minderheitsregierung vorgegangen. Auch das Sammeln von Unterschriften der besorgten Bürger ist als Ziel angegeben. Getarnt ist die Aktion als neutrale Bürgerinitiative von “Unten”. Wirft man einen Blick hinter die Kulissen erfährt man/frau, dass die Eigentümerin der Domain eine gewisse Frau Charlotte Schmidt-Imhoff ist.
Recherchiert man ein wenig weiter [PDF – 4.4 MB], taucht Frau Schmidt-Imhoff als Vorsitzende des Fachausschuss Wirtschaftspolitik und Technologie der Frankfurter CDU auf. Auch das Unternehmen, in welchen Frau Schmidt-Imhoff als Geschäftsführerin tätig ist, arbeitet eng mit der Frankfurter CDU Fraktion zusammen.

Als Verantwortlicher für die Homepage ist der Unternehmensberater Alexander Demuth genannt. Die Adresse seines Unternehmens ist identisch mit der auf der Homepage. Demuth berät laut eigener Aussage u.a. folgende Kunden: Altana, BASF, BHF-Bank, Boehriger Ingelheim, Chrysler, Deutsche Bank, Dresdner Bank, DiBa, E.on, Helaba, Hyundai, Messe Frankfurt, Naspa, Reckitt Benckiser, Roche, Sal.Oppenheim, Shell, Talanx und VHV Versicherungen. Somit scheint Herr Demuth auch nicht so ganz unabhängig zu sein.
Außerdem ist er mit der CDU über den Wirtschaftsclub-Rhein-Main eng mit der CDU verbandelt.
Es wird also deutlich, dass die CDU mit ALLEN Mitteln verhindern will, dass die Regierung von Frau Ypsilanti sich konstituiert.

Ob hinter dem Ganzen etwa der PR-Berater Jürg W. Leipziger steckt, der auch als Kontakt auf der Seite genannt wird? Man weiß es nicht.

(via: Perspektive 2010 – Astroturfing made by CDU)
siehe auch: Mein Parteibuch – verdeckte CDU-Propaganda gegen Andrea Ypsilanti

Wahlwerbung In-Game

Wahlwerbung in Konsolen-Spielen. Finde ich prima – da kann man die Wähler nicht nur regional bedienen, sondern auch nach deren Nutzungsverhalten in Killerspielen. (Quasi: Wer besser schießt, wird von McCain beworben. Dafür bekommen es Enviromentalisten aus Spore mit Obama zu tun.) Zumindest in einigen XBOX-Spielen gibt es die Wahlwerbung derzeit. Prima. Robert Basic hat es dokumentiert.

Die Werbung wird wohl Live von Spiele-Server geladen. Ein Kommentar weiß genaueres:

Die Werbung wird in 10 ausgesuchten Spielen, in einem begrenzten Zeitraum und das auch nur in den “swing states” (also mit einem örtlicher Bezug) in die Spiele eingebunden.
Es kann also demnächst sein, dass der Pizza Lieferant in deiner Nähe Werbung zwischen 19:00 Uhr und 23:00 Uhr schaltet …
“Obama’s ads are available to online gamers in 10 swing states: Colorado, Florida, Iowa, Indiana, Montana, North Carolina, New Mexico, Nevada, Ohio and Wisconsin. (The Hill notes President Bush won all of them, with the exception of Wisconsin, in 2004.)
The campaign runs between October 6 and November 3, the day before Election Day. This marks EA’s virgin foray into political advertising, though Rockwood was quick to add the messages do not reflect EA’s views or policies.”

Zehn für Ypsilanti

* Leiter der Staatskanzlei: Norbert Schmitt (SPD)
* Inneres: Manfred Schaub (SPD)
* Wirtschaft: Hermann Scheer (SPD)
* Wissenschaft und Kunst: Lothar Quanz (SPD)
* Verkehr und Europa: Günter Rudolph (SPD)
* Soziales: Petra Fuhrmann (SPD)
* Justiz: Nancy Faeser (SPD)
* Finanzen: Reinhard Kahl (SPD)
* Umwelt und Vizeregierungschef: Tarek Al-Wazir (Grüne)
* Kultus: Priska Hinz (Grünen)

Now go for it!

Verletztenliste

Ich hab gerade zweimal nachzählen müssen, aber es ist wahr. Nach dem ersten Saisonsieg von Eintracht Frankfurt verfügt die Mannschaft über 11 – in Worten elf – Verletzte. Der Kader gibt genau noch 13 Feldspieler her. Ich fass es einfach nicht. Und das, wo wir uns mitten in zwei Englischen Wochen befinden (also mit zwei Spielen die Woche). aber prima, dass wenigstens alle Torhüter fit sind.

* 1 Oka Nikolov
* 21 Markus Pröll
* 28 Jan Zimmermann
* 34 Frank Lehmann

* 2 Patrick Ochs
* 3 Aaron Galindo (Schienbeinentzündung)
* 5 Aleksandar Vasoski (Mannschaftstraining, wird “ganz behutsam” wieder herangeführt)
* 16 Christoph Spycher
* 19 Habib Bellaïd (Muskelfaserriss im linken Adduktorenbereich; ab Di./Mi. Lauftraining)
* 23 Marco Russ
* 27 Alexander Krük (Operation am alten Mittelfußbruch im rechten Fuß, Status unbekannt)

* 4 Christoph Preuß (Reha nach Knie-OP, Lauftraining ab Mai 2009)
* 6 Michael Fink
* 7 Benjamin Köhler (Außenbandverletzung im Knie, fällt zwei bis drei Wochen aus)
* 8 Zlatan Bajramovic (Zeh-OP, demnächst leichtes Lauftraining, Einsatz erst 2009)
* 11 Ümit Korkmaz
* 13 Markus Steinhöfer
* 14 Alexander Meier (wird am Knie operiert, Einsatz erst 2009)
* 15 Mehdi Mahdavikia
* 20 Junichi Inamoto
* 22 Kreso Ljubicic
* 29 Chris (Kapselbandverletzung in der Schulter, Rückkehr nach OP wahrscheinlich erst 2009)
* 30 Caio
* 32 Faton Toski (Leistenverletzung)

* 10 Nikos Liberopoulos
* 17 Martin Fenin
* 18 Ioannis Amanatidis (wird am rechten Außenmeniskus operiert, Einsatz erst 2009)