Internetwahlkampf: Obama vs. McCain

• Eine Studie von der Marketing-Firma Adgooroo identifizierte 57% mehr Webseiten die sich auf Obama und seine Kampagne fokussieren als auf McCain.
• Mehr als fünfmal soviel Traffic wird jeden Monat von Obama-bezogenen Webseiten als von McCain-bezogenen erzeugt. Knapp 22 Millionen Personen besuchen Obama-bezogene Webseiten, McCain-bezogene Webseiten generieren nur 3,5 Millionen Besucher.
• Nahezu 93% des Obama Traffics geht direkt auf die Hauptkampagnen-Seite Obamas. Bei McCain sind dies nur 73% des Traffics.
• Trotz dessen, aggregiert McCain 11% mehr Traffic von unabhängigen (keiner offiziellen Kampagne zugehörigen) Webseiten, und das, obwohl es 3,5mal soviele Obama-bezogene Webseiten gibt.
• Im September ließ Obama 17 negative Suchmaschinenkampagnen laufen, während McCain nur 3 laufen ließ.

(via: Adgooroo)

3 thoughts on “Internetwahlkampf: Obama vs. McCain”

  1. Das ist ein wenig gebräuchlicher Topos, meint aber meiner Einschätzung nach, die Schaltung von Textanzeigen bei Google oder Yahoo, deren Inhalt sich mit dem jeweiligen politischen Gegner befasst.

Comments are closed.