Studentenendspurt

Natürlich bin ich dem Aufruf zur Demo gegen das Mainzer Kohlekraftwerk nicht gefolgt, denn in Darmstadt wurde gegen die Studiengebühren mobilisiert. Eine Bühne vorm Schloss mit einigen Bands (u.a. Mollwert, die ja auch einige Male am Langener Gedenkmarsch auftraten) und Rednern und drum herum SPD, Grüne, Die Linke, DGB, Eltern gegen Studiengebühren, Asta und Attac. Alle in gutem Abstand zu einander, was ja der linken Art entgegen kam, und alle im Kampf gegen Regen und Wind. Unterschreiben gegen die Gebühren konnte man auch. Allerdings nur vorm Luisencenter . Da gabs einen kleinen Asta-Stand neben einem Polizeiauto und einem CDU-Stand, neben dem wiederum – und kurioserweise – ein Flipchart stand auf dem die CDU allen Ernstes Ideen sammeln wollte, wie die Stadt für Jugendliche attraktiver gestaltet werden könne. Ohne Studiengebühren wäre die Stadt Darmstadt jedenfalls ein ganzes Stück attraktiver für junge Menschen, soviel kann ich der CDU verraten.

DSC00564DSC00562DSC00563DSC00565
DSC00566DSC00567

P.S.: Es fehlten am 07. Mai noch gut 5.000 Unterschriften. Das scheint mir tatsächlich schaffbar.

One thought on “Studentenendspurt”

Comments are closed.