Rüsselsheim South Central

Focus schreibt:

Kundinnen eines Supermarkts in Rüsselsheim wollten sich nicht gefallen lassen, dass eine Mutter mit ihrem Kind einfach an der Warteschlange vorbei ging. Zunächst beschimpften sich die Frauen und schlugen dann aufeinander ein. Die Mutter rief per Mobiltelefon ihren Sohn zu Hilfe, der unverzüglich auf seinem Mofa anrückte. Als der erste Streifenwagen am Supermarkt eintraf, hatte sich die Menge in zwei Gruppen geteilt, die sich gegenseitig beschimpften und bedrohten. Die Kleidung einiger Beteiligter war zerrissen, manche waren verletzt. Mehrere Beteiligte kündigten Strafanzeigen an. Ein Polizeisprecher schätzte die Zahl der Beteiligten auf 20.

Mir sind Supermärkte ja eigentlich auch zu gefährlich.

One thought on “Rüsselsheim South Central”

  1. Und jetzt stellen wir uns mal vor, das wäre in einem Wal-Mart selig passiert, also quasi exterritorial mit lauter schwerbewaffneten pseudo-Amis 😉

Comments are closed.