Flash für alle

Bevor ich morgen früh mein gelibtes Hessen verlasse, um den DFB Pokal abzuholen, geb ich euch jetzt noch eine gehörige Portion Flash für euer Wochenende mit auf den Weg. (Es soll ja regnen.)
Auf der Seite wird wohl für so wirklich jeden Geschmack was dabei sein. Das ist ein Flashwettbewerb und auf dieser Seite sind die Gewinner verlinkt. Ich hab mir heute mal die 2te Weltkriegs Doku und das Zorro-Spiel reingezogen. Sehr cool.

Popetown

schreibt, die von der katholischen Kirche schon im Vorfeld der Einführung in Deutschland viel kritisierte Zeichentrickserie wird nur eine Folge lang gesendet. Und jetzt Achtung: eingebettet in eine Diskussionsrunde. Ich habe mir in diesem Zusammenhang jetzt mal die erste Folge auf Englisch zukommen lassen und muss sagen, das ist witzig. Da kann man ruhig ein bisschen mehr von senden. Gut, ich hab kein , aber meine Meinung über die katholische Kirche ist ja auch hier nicht unbekannt, und wer nicht über sich selbst lachen kann, dem ist eben einfach nicht mehr zu helfen. Ich find’s witzig.

Die Ausstrahlung der Sendung erfolgt auf dem Sender MTV am 3. Mai um 21.30 h.

EDIT: Lustig sind auch die katholische Internetseite Anti Popetown und die evangelische (!) Stoppt-Popetown-Seite.

Hostel

Also ich war ja mit Nadja in und wir sind da in einem Appartment abgestiegen, und glaubt man Hollywood, so war das eine gute Entscheideung, weil die Backpacker Hostels sollen ja schlimm sein.
Hier die Synopsis des Kinofilms ““:

While backpacking through Europe, college students Paxton (Jay Hernandez) and Josh (Derek Richardson) seek the ultimate vacation through sex, drugs and unforgettable experiences. When a friendly stranger informs the two of a hostel in Bratislava that offers the most beautiful and promiscuous women in all of Europe, Paxton and Derek trek with their new Icelandic friend Oli (Eythor Gudjonsson) to find the hostel that sounds too good to be true. When arriving to Bratislava, the trio found that the hostel was everything and more of what they expected. The events that follow are sure to deliver the unforgettable vacation that the two were looking for. Mystery, suspense and fear direct this film to its bloody ending.

Online-Office

Nach einem vertipper auf der Suche nach neuen Lost-Seiten – in einer Arbeitspause meiner Magisterarbeit *räusper* – fand ich doch tatsächlich ein web-basiertes Textverarbeitungsprogramm-Programm (“Online-Office”) namens AjaxWrite. Was es alles gibt? Mir erschließt sich nicht warum ich Textdateien online und im Web erstellen sollte, aber gut, immerhin ist es technisch machbar …

Hier die aufgeführten Vorteile:

* Loads in 6 seconds
* Look and feel of a traditional application so you’re productive right away
* Opens and edits Microsoft .doc files
* Access from anywhere, just go to ajaxWrite.com from any Firefox browser
* Use it with any operating system (Mac/Win/Lin)
* Small – under 400k so it’s fast even on slower computers
* Never have to update – always find the latest version at ajaxWrite.com

Germanismen

Der Spiegel berichtet von lustigen in Südkorea. Hat auch eine schöne Fotostrecke zusammengebastelt. Mich persönlich wundern dies jedoch nicht, schließlich hat die (GFDS) erst vor gut einem Jahr seine Mitglieder aus aller Welt aufgefordert Germanismen zu sammeln und einzuschicken. Hier das Ergebnis. (PDF)
So richtig witzig find ich da nämlich das frz. vasistdas (bezeichnet ein Kellerfenster) oder aber das pln. fajerwerk (Feuerwerkskörper) über das ich schon persönlich in einem polnischen Supermarkt gestolpert bin.

Mit dm auf ins Digitale Zeitalter

Und noch ein Thema, dass ich mir aus nem News-Ticker rauspicken will (diesmal von heise.de). , ja richtig der Drogeriemarkt, steigt ins Online-Musikbusiness ein. Nachdem dm schon ins Online-Bilderdienstgeschäft eingestiegen ist ein weiterer Schritt in eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft für dieses sympathische Unternehmen. Die Geschäftsidee: Man stelle sich online eine CD aus 200.000 verschiedenen Musiktiteln zusammen, gestaltet außerdem ein individuelles CD-Cover und bekommt dann eine echte (gebrannte) CD zugeschickt, oder kann sie sich mein nächsten dm abholen. Jetzt stöhnen natürlich einige auf, denn mit musicload.de und Konsorten gibt es natürlich schon eine ganze Menge unfähige Online-Musikläden. Aber dm ist anders: Immerhin bekommt man eine echte CD und kein wma-File zum Download UND es gibt kein DRM. Ich find, das ist ne nette Sache – um so erstaunlicher, dass dieses Angebot von dm bisher einzigartig ist.